Alles begann vor ziemlich genau 2 Jahren, als wir, dass waren Paolo, Max, Kurti und ich an den Ufern des Parco del Brenta saßen und mit Steffen ein Tässchen Bier tranken. Schon damals wurde darüber geredet und sinniert was wir nicht alles  machen würden, wenn wir den See für eine Woche hätten. Futterboot, Grillen, Spaß und ne geile Zeit standen  hoch im Kurs. Darauf  blickte Steffen zu uns und sagte:“ Na klar Jungs, das machen wir“. Kaum waren die Worte verstummt antworteten  wir simultan: „Do foan ma mit!“ So wurden an diesem Mittwochabend  die Plätze 16 bis 21, die die Bucht und die „Strada“ umfassen, gebucht. Beide Spots machten in dieser Zeit mehrmals von sich reden da immer kontinuierlich gefangen wurde und die Größe bzw. Menge der Carps einfach herrlich war.

zum Artikel