Als wir am 30. September Frühmorgens am Bergteich eintrafen stand ich an der gleichen Stelle wie ein Jahr zuvor. An jener Stelle wo ich mich das letzte Mal umdrehte, einen Blick auf den See warf und ins Auto stieg um in die Heimat aufzubrechen. Doch eines versprach ich mir an diesem kühlen Sonntagmorgen. Ich kehre mit Verstärkung wieder um noch größere und schönere Karpfen zu fangen.

zum Artikel