Dienstag den 20.05.14 machte ich mich schon in aller Früh auf den Weg zu meinem Hausgewässer. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass dies eine ganz besondere Session werden sollte. Schon lange fischte ich auf meinen ersten 20kg+ Fisch hin. Zwei lange Tage präsentierte ich meinen Köder auf den jeweiligen Spots. Der Spot am Schilfgürtel brachte mir einen Fisch nach dem anderen, der andere blieb unangetastet, also blieb mir nur eine Wahl... einen anderen Spot zu suchen.

Ich bastelte ein reines Pop Up Rig und fädelte einen Ananas Pop von CS Baits auf das Haar. Es dauerte keine zwei Stunden schon die erste Aktivität an meiner Rute zwar nicht der erhoffte Voll Run aber immerhin eine Bewegung.

Eine Minute später dann der Fallbiss ich rannte zu meiner Rute und setzte den Anhieb. Nach ein paar Sekunden war mir klar, dass es sich um keinen kleinen Fisch handeln muss. Meine Greys Torsion 12ft 3lbs bog sich bis ins Handteil runter. Nach etwa einer halben Stunde bekam ich den Gigant (Graser) das erste mal zu Gesicht und wusste, dass dieser Fisch genau der FISCH war auf den ich lange wartete.

Als ich ihn im Kescher hatte fiel mir ein Stein vom Herzen. Ich nahm meine Wiegeschlinge und brachte ihn zu meiner Abhakmatte die schon für alle Fälle vorbereitet war, erst da sah ich die Ausmaße des Fisches. Er war 1,26m lang und 22 kg schwer. Zu diesem Zeitpunkt war zum Glück einer meiner besten Freunde Namens David R. da und wir konnten richtig geile Fotos machen. Am Freitag kam dann mein Teamkollege Christopher Adler an den See und wir konnten bis Sonntag noch jede Menge Fische zu einem Landgang überreden. Auch er schlug ein paar mal richtig zu und fing tolle Fische. Petri an meinen Teamkollegen.

Alexander Schüssl Team CS Baits